Literatur-Tipps für Angehörige

  • A. Scheurich, K. Schneider-Janessen, 2009. Ratgeber Neuropsychologie, Antworten auf die häufigsten Fragen von Patienten und Angehörigen. Hogrefe Verlag.. ca. 9,95 Euro   ISBN 978-3-8017-2196-1
  • S.V. Müller, Störung der Exekutivfunktionen -  wenn die Handlungsplanung zum Problem wird. Ein Ratgeber für Angehörige, Betroffene und Fachleute. Schulz-Kirchner Verlag.  Ca. 8,50 Euro    ISBN 978-3-8284-0297-5
  • Josef Pössl, Norbert Mai, Rehabilitation im Alltag. Ein Ratgeber für Angehörige hirngeschädigter Patienten. Borgmann. ISBN 978-3-86145-233-2
  • Ursula Schneider, Gunver Weishaupt, Norbert Mai, Warum hat mir das niemand vorher gesagt? Erfahrung jugendlicher Patienten mit Hirnverletzungen. Borgmann. ISBN 3-86145-055-0
  • Holm Schneider, Stachelbart-Verlag 2014: "Neue Nester für die Schwalben". Ein Buch für Kinder, Begegnung der 8jährigen Johanna mit einem Menschen nach Hirnverletzung.
  • Georg Kerkhoff, Günter Neumann, Joachim Neu, Ratgeber Neglect. Leben in einer halbierten Welt. Hogrefe. ISBN 978-3-8017-1850-3
  • Sylvia Pommert, Lothar Ludwig, Daniela Büscher, Das andere Leben. Ein Ratgeber für Betroffene und ihre Familien. Bundesverband Forum Gehirn e.V.   ISBN 978-3-9805623-2-4
  • Jutta Küst, Ratgeber zur Fahreignung bei neurologischen Erkrankungen. Informationen für Betroffene, Angehörige und Therapeuten. Schulz-Kirchner Verlag.  ISBN 978-3-8248-0354-5
  •  2 Ratgeber vom Kuratorium ZNS: „Das schwere Schädelhirntrauma“ und „Neuropsychologische Störungen“
  •  Linda  Clare, Barbara A. Wilson, Coping with memory problems. A practical guide for people with memory impairments, their relatives, friends, and carers. Thames Valley Test Company.  ISBN 1-874261-11-3

Weitere Literaturvorschläge von Betroffenen - teilweise mit näheren Erläuterungen auch auf unter Reha-Bücher der Homepage der Selbsthifegruppe "Hirnverletzt und Jung" aus Köln.